Internal Arts -
Bagua
Qigong
Taiji



Die Vision
Menschen, die mit einem gesunden, fitten, belastbaren und empfindsamen - einem lebendigen -  Körper und einem ruhigen, flexiblen und klaren Geist leben dürfen.
Körper und Geist, die in Harmonie zusammenarbeiten und die wir nicht erst durch Schmerz, Stress und Blockaden wahrnehmen, sondern die uns die beste Unterstützung bei der Entfaltung unseres vollen Potentials sind.

In diesem Sinne praktiziere und unterrichte ich Bagua, Qigong und Taiji.

Mark

Bagua 







Bagua ist Bewegung im Kreis und in der Spirale. Bagua ist Kampfkunst. Bagua ist Übung für Gesundheit und energetische Fitness. Bagua ist Meditation im Gehen und in der Bewegung.

Bagua Zhang gehört mit Taiji und Xingyi zu den drei inneren Kampfkünsten des Taoismus. Lange vor der Entstehung des Taiji wurde es vor mehr als 4000 Jahren in taoistischen Klöstern hauptsächlich für Gesundheit und Meditation entwickelt. In den letzten Jahrhunderten ist es vor allem in China auch als machtvolle Kampfkunst bekannt geworden. Das Bagua nach Bruce Frantzis, wie wir es im Unterricht praktizieren, enthält alle drei Aspekte: Kampfkunst, Gesundheit und Meditation.

Wie Taiji enthält Bagua alle Prinzipien, die wir im Qigong lernen. Es unterscheidet sich von Taiji aber durch seine aktivere, sportlichere Art und durch die schnelleren, kreisförmigen und spiraligen Bewegungen.

Veränderung ist die Wurzel des Lebens. Beim Üben von Bagua lernt man, in innerer Ruhe mit dem stetigen Wandel zu fliessen, statt dagegen anzukämpfen.

Bagua ist der Zustand von Stille im Auge des Sturms.

Qigong







Qigong ist eine wunderbare Kunst um Körper, Geist und Energie in Einklang zu bringen. Qigong hilft mit alltäglichen Belastungen gelassener umzugehen, Geist und Körper zur Ruhe zu bringen und zu entspannen. Durch die Körperübungen kann sich die innere Kraft entfalten, körperliche Blockaden und Verspannungen lösen sich und die Körperstruktur wird gestärkt. Die sanfte liebevolle Art der Übungen ermöglicht eine tiefe Körperwahrnehmung und hilft, sich im eigenen Körper wohl und zu Hause zu fühlen. All dies erhöht die Lebensqualität und Lebensfreude.

Das taoistische Qigong nach Bruce Frantzis, welches ich unterrichte, unterscheidet sich von anderen Qigong-Arten durch seinen Fokus auf die inneren Prinzipien (chin. Neigong), welche die Übungen besonders wirkungsvoll machen.

Qigong kann bei verschiedensten Beschwerden den Heilungsprozess unterstützen: So etwa bei Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Verspannungen, Nacken- und Kopfschmerzen, Stresssymptomen und Haltungsbeschwerden.

Aktuell: Seminar Qigong & Bagua mit Olaf Rolving






Qigong "Das Öffnen der Energietore"
Samstag 1. September 2018, 10.30 - 13.00 Uhr und 15 - 17 Uhr

In diesem Übungsset wird im Stehen und mit einfachen Bewegungen der Körper entspannt und ausgerichtet um Blockaden zu lösen und einen freien Energiefluss zu ermöglichen. Es enthält wichtige grundlegende Prinzipien für jede Qigong- und Taichi-Praxis. Der Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen geeignet.

Die Schwerpunkte dieses Qigong-Sets sind:
  • Lösen von Verspannungen und Blockaden im ganzen Körper
  • Funktionelle Ausrichtung von Gelenken und Wirbelsäule für Gesundheit, Fitness und einen freien Energiefluss
  • Verfeinerte Wahrnehmung des Körpers, so dass Störungen schon früh wahrgenommen und ausgeglichen werden können
  • Die verschiedenen Teile des Körpers innerlich miteinander verbinden, so dass sie als ein Ganzes zusammen arbeiten können
  • Im eigenen Körper ankommen, sich „erden“
  • Den Geist beruhigen und entspannen
  • Taoistische Langlebensatmung


Bagua
Sonntag 2. September 2018, 10.00 - 12.30 Uhr und 14 - 16 Uhr

In diesem Workshop unterrichtet Olaf Rolving Bagua Grundübungen, Stärkungsübungen, Schrittarbeit, Palm Changes, Rou Shou (Partnerübungen) und Kampfanwendungen. Der Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen geeignet.

Ort:
SOMA-Yogaschule, Kasimir-Pfyffer-Str. 20A (im Innenhof), Luzern

Preis:
Samstag Qigong: CHF 130
Sonntag Qigong: CHF 130
Samstag & Sonntag: CHF 225

Bei Buchung bis Ende Juli: CHF 200



Olaf Rolving praktiziert intensiv Kampfkünste seit mehr als 25 Jahren. Er lernte in Asien und studierte mit vielen bekannten Meistern Shaolin Kung Fu, Karate und Tai Chi. Er besitzt schwarze Gurte in mehreren Kampfkünsten, unter anderem einen 5. Meistergrad. 1997 hat er Bruce Frantzis getroffen und lernt seither von ihm Taiji, Xingyi, Bagua und Qigong/Neigong. Ungefähr gleich lange lernt er Bagua und Xingyi von Luo Dexiu in Taiwan. Aktuell unterrichtet er an seiner Schule "Zendokan" in Deutschland und gibt Seminare in ganz Europa. www.zendokan.de

Wo & Wann




Einzelunterricht und Workshops
Auf Anfrage

Raum
Maihofstrasse 63, Luzern, 2. Stock, Eingang “TCM Lin Yi”

Emanuel Heller






Ich praktiziere seit mehr als 15 Jahren mit ganzem Herzen Kampfkunst, Qigong und Meditation. Viele Jahre lang lernte und unterrichtete ich hauptsächlich Shaolin Kung Fu und Shaolin Qigong und reiste dafür auch mehrfach nach China. In den letzten Jahren wendete ich mich den sogenannten „inneren“ Kampfkünsten zu: Bagua, Xingyi (Hsing I) und Taiji, welche ich von Bruce Frantzis und seinen Senior Instructors lerne, bei welchen ich auch die Ausbildung zum Qigong-Lehrer abgeschlossen habe. Mein Üben der inneren Kampfkünste ergänze ich mit Training in verschiedenen MMA-verwandten Kampfsportarten wie Brazilian Jiu Jitsu. 

Hier findest du einige Testimonials aus der Gruppe und aus Einzelstunden.


Ausbildungsstationen

Seit 2012
Training der inneren Kampfkünste Bagua, Xingyi (Hsing I), Taiji (Tai Chi) sowie Qigong nach Bruce Frantzis
Bei Bruce Frantzis, Olaf Rolving, Elisabeth Wörsing und Ralph Heber

2014 - 2016
Ausbildung zum Qigong-Lehrer bei Elisabeth Wörsing und Ralph Heber

2010 - 2013
Trainingsaufenthalte in Shaolin, China, bei Meister Shi De Feng, insgesamt 7 Monate

2004 - 2013 
Shaolin Kung Fu und Qigong bei Shifu Roger Stutz. Instruktor und erster Meistergrad (”Jiao Lian”, entspricht dem schwarzen Gurt)

Vor 2004
Aikido, Goshindo


Unterrichtstätigkeit

Seit 2014
Privat- und Gruppenunterricht in Qigong und Bagua nach Bruce Frantzis

2007 - 2012
Einzel- und Gruppenunterricht in Shaolin Kung Fu und Qigong im Shaolin Chan Tempel Schweiz und in China am Shi De Feng Gong Fu Yuan